Kick-Off: KontextSchule V, 1. Jahr

©Petra Kübert

Mit einem künstlerisch-edukativen Warm-Up in den Räumen der UdK begann der Prozess des Kennenlernens. In der Folge hatte die Gruppe Gelegenheit, sich in Tandems auszutauschen und gegenseitig dem Plenum vorzustellen. Claudia Hummel, Begründerin der KontextSchule, und Angelika Tischer von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, durch welche die KontextSchule finanziert wird, hielten gemeinsam Rückschau auf die bisherigen KontextSchulen I – IV. Im Anschluss stellten Ines Lekschas (Lehrerin) und Petra Kübert (Künstlerin) das Projekt “Schulgong” vor, welches im Rahmen der KontextSchule II entwickelt und durchgeführt wurde und an dem anschaulich wurde, wie sich eine Zusammenarbeit zwischen Lehrer*innen und Künstler*innen im Rahmen der KontextSchule gestalten könnte. Zum Abschluss wurde ein Ausblick auf die KontextSchule V geworfen. (de/sb)

Gäste: Claudia Hummel, Angelika Tischer (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft), Ines Lekschas (Lehrerin) und Petra Kübert (Künstlerin)

Termin: Mittwoch, 10.09.2014, 14:30-18:30