etwas tun: Projekte Entwickeln 2

Zu diesem Zeitpunkt der Fortbildung hatten sich aus der gesamten Gruppe, die 25 Mitwirkende umfasst, 9 Teams, bzw. Tandems gebildet. Ihnen stand dieser Nachmittag zur Verfügung, um ihre beim Ideenbasar im März entwickelten Vorhaben individuell weiterzuentwickeln. Vorbereitend auf die Präsentation ihrer Konzepte beim nachfolgenden Termin, sollten die Kooperationspartner*innen ihre Skizzen konkretisieren und festhalten. Das Team der KontextSchule bereitete zum Einstieg ein Materialbüffet vor mit:

Als weiteres Arbeitsinstrument stellte Veronika Albrandt den internen Blog vor, welcher für die nun folgende individualisierte Zusammenarbeit den einzelnen Teams zur Verfügung steht. Gleichzeitig soll er der Gruppe Einblick in die Arbeitsprozesse der jeweils anderen ermöglichen. Ebenfalls vorgestellt wurde die neu gestaltete Website der KontextSchule 5, welche es internen wie externen Besucher*innen erlaubt, sich über die Aktivitäten der KontextSchule zu informieren und einen inhaltlichen wie visuellen Eindruck der bisherigen Veranstaltungen zu erhalten.

Unter anderen wurden die Arbeitsprinzipien im Programm “Kultur macht Schule” ausgelegt, worin auch die Spannungsfelder benannt werden, die sich für die Mitwirkenden als Künstler*innen/Lehrpersonen bei den künstlerisch-edukativen Vorhaben ergeben könnten.

Termin: Mittwoch, 13.05.2015, 14:30-18:30